Startseite
    Diary
    Bulimie
    Anorexie
    SVV
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   Meine neue Page

http://myblog.de/painforbeauty

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

 

Mir gehts einfach nur beschissen ... Ich hatte gestern Therapie und er hat dann von Klinik geredet das er das für sehr sehr wichtig für mich hält weil ich umbedingt abstand von zuhause brauche . Aber dann will der mich auf ne Anorexie station stecken und ich möchte gott verdammt keine behandlung meiner ES!!!

Hatte danach ein sehr langes ,ernsthaftes gespräch mit meiner Mutter wo ich mitten in der Eisdiele in tränen ausgebrochen bin . Ich kann einfach nicht mehr ... alles belastet mich so sehr , ich hab einfach keine kraft mehr .
Mein Tumor , dadurch bin ich psychisch stark belastet . Durch meine ES- egal wie wenig ich esse ich fühle mich immer FETTER -.- , Mein Svv , meine panik und angststörung -.- Meine psyche ist nen haufen schutt !

Tja leider gottes fühle ich mich nicht nur allein sondern ich bin alleine ...So wie ich es schon seit 15 jahren bin .
Meine Eltern waren beide nie für mich da und für meinen Vater bin ich einfach nur lästig! Er hat mir mein leben zerstört deswegen muss ich leider sagen hat er doch alles getan um mir zu schaden !
Er hat mir meine ganze Kindheit zerstört , er hat alles kaputt gemacht . Durch ihn hab ich gelernt wie man sich richtig hasst! Durch ihn hab ich gelernt wie stark man einen anderen Menschen hassen kann ... Gott ich verachte in so sehr! Mein Vater ist ein Riesen großer versager! Und weil er andauernd versagt muss er andere fertig machen und ihr Leben zerstören u´m sich "groß" zu fühlen !!! Er ist für mich wie ein mörder... Er hat mich umgebracht ! Er hat mir mein lachen genommen , meine kindheit , mein denken , meine Freude am leben . Es tut so weh *seufz*
Zum erstenmal in meinem ganzen Leben merke ich das ich auch meine Mutter für viele dinge die passiert sind ,sehr stark hasse!! Sie hat mich nie vor ihm in den schutz genommen ...egal wie klein und jung ich war. Ich war meinem vater immer schutzlos ausgeliefert. Immer bekamm ich die antwort das sie einfach nicht kann , das sie zu schwach ist.
Ich hatte wieder wegen ihr zu leiden , hätte sie nur ein paar sachen nicht zu gelassen würd ich so wie jetzt heute hier nicht so voller schmerz und unglück hier sitzen . Vielleicht würd ich froh sein .. aber das bin ich nicht.
Meine Mutter leidet unter schlimmen angst und panikattacken , da sie als 13 jährige vergewaltigt wurde von ihrem nachhilfe lehrer . Der sie auch versucht hat umzubringen ..er hat versucht sie zu erwürgen . Er war schizophren hat ihr deswegen mal ein Messer geschenckt . Das hat sie genommen und ihn in die Genitalien geramt und ist gerannt. Niemand hat ihr geholfen obwohl viele Menschen um sie rum waren . Ihre eltern haben ihr erzählt sie sei selbst schuld gewesen somit bekam der Täter auch keine strafe. Meine großeltern sind sehr gläubig und haben ihrer "verschmutzten tochter" erstmal den pfarrer auf den hals geschickt damit er ihr erklärt das sie nichts mehr wert ist für einen mann . Nur noch benutzt! Deswegen hat sie kein vertrauen zu Menschen und hat diese probleme entwickelt .
Es ist schlimm was ihr passiert ist aber auch darunter leide ist da ich immer für sie da sein muss , seit 15 jahren . Ich darf sie niemals alleine lassen mittlerweile fühle ich mich für sie verantwortlich ("leicht" verkehrte welt). Ich hab mich jedes mal schützend vor meine Mutter geschmissen wenn mein vater sie mal wieder fertig gemacht hat oder jemand anderes . Ich hab schmerz auf mich genommen nur damit sie nicht leidet! Ich bekam selten was von ihr zurück . Nein ich bekomm soger nen arschtritt dafür . Vor ein paar monaten stand ich mit Tränen in den Augen vor ihr und hab sie angefleht mich nicht alleine zu lassen und sie ist gegangen . 4 Stunden war ich ganz alleine in diesem großen Haus und ich bin vor angst und panik halb umgekommen ... Ich hab mittlerweile genau die gleichen angst probleme wie meine Mutter und das weiß sie aber trotzdem hat sie mich allein und im Stich gelassen , wie immer . Als Kind hat sie mich genauso alleine gelassen , nächte lang hab ich geweint ,vor angst geschriehen . Angefangen zu hyperventilieren , somit dann zu kotzen . Es gab dann drei möglichkeiten 1.sie kamen beide kurz rein haben mich angeschriehen und sind wieder raus 2. keiner kam 3. Mein vater kam und hat mir entweder quer durchs gesicht eine gezogen oder hat mich über Knie gelegt ...

1.11.06 16:35
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung